• Ruhe in Frieden,Gaby Stegmeier!

    Ruhe in Frieden,
    Gaby Stegmeier!

    Die Schreiberlinge trauern um ihr langjähriges Mitglied
    Gabriele Stegmeier. Nach langer Krankheit verstarb sie am Dienstag den 4. April 2017.

    Du wirst uns fehlen!

  • Ein Abend mit den Schreiberlingen

    Ein Abend mit den Schreiberlingen

    Am 28. März 2014 fand im gut besuchten Zeitungscafé unsere nunmehr zweite Lesung als Gruppe statt. Diesmal war die Lesung zweigeteilt in einen allgemeinen Teil mit vorwiegend brandneuen Schreiberling-Texten und einen zweiten, mit Geschichten aus unserem Vampyrus-Thriller.

    Weiterlesen
  • Die Schreiberlinge

    Die Schreiberlinge

    Die Scheiberlinge sind eine freie Autorengruppe, die sich einmal im Monat trifft um Erfahrungen rund ums Schreiben auszutauschen, selbst geschriebenes zu präsentieren oder auch mal einfach nur gemütlich über Gott und die Welt zu plaudern.

    Weiterlesen
  • Vampyrus

    Vampyrus

    Nominiert für den Deutschen Phantastikpreis 2014

    Ein mysteriöses Pergament. Ein Name, geschrieben mit Blut. Eine wilde Jagd durch die Jahrhunderte, von den Bergen der Karpaten bis ins beschauliche Nürnberg. Was passierte wirklich während Bram Stokers Reise nach Transsylvanien? Und was ist eigentlich ein Vampirschwein?

    Weiterlesen
  • Von Wanderern & Brückenfesslern

    Von Wanderern & Brückenfesslern

    Unser erstes Buch, ein Klassiker!
    Lesen Sie die Geschichte vom Wanderer zwischen den Welten, erfahren Sie Interessantes zum Beruf des Brückenfesslers, oder finden heraus, was ein Drachentöter mit einem fünfzehnjährigen Jungen gemeinsam hat.

    Weiterlesen
  • All
  • Bücher
  • Gedichte
  • Geschichten
  • Normal
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
  • Null Ahnung hat der Heilige Geist" data-mosaic-order-date="2014-02-28 10:00:00">

    Philip J. Dingeldey
    Null Ahnung hat der Heilige Geist - Philosophische Dekonstruktionen

    Weiterlesen

    Null Ahnung hat der Heilige Geist

    • Bücher
  • Peter Hellinger
    Weißt du, wovor mir wirklich ekelt? Das „danach“. Oder meinetwegen auch schon das „dabei“. Wenn du so einen Stümper hast, der nicht mit dir umgehen kann, der mehr Angst vor sich selbst hat, als Hass auf den anderen. So ein armes Würstchen, das nicht zu Ende führt, was es begonnen hat, du verstehst?

    Weiterlesen

    Der Dolch

    • Geschichten
  • 3. Platz beim Deutschen Phantastikpreis 2014

    Ein mysteriöses Pergament. Ein Name, geschrieben mit Blut. Eine wilde Jagd durch die Jahrhunderte, von den Bergen der Karpaten bis ins beschauliche Nürnberg. Wer steckt hinter dem Geheimbund der Magier und welche Ziele verfolgt deren Meister Varn? Was passierte wirklich während Bram Stokers Reise nach Transsylvanien? Und was ist eigentlich ein Vampirschwein?

    Weiterlesen

    Vampyrus

    • Bücher
  • Peter Hellinger:
    Ein Gedicht, das ist Musik, das ist Tanz, Rhythmus und Klang. Es ist das Verdichten der Alltagssprache auf die Essenz, auf das Wesentliche. Ein Gedicht berührt, es verführt, es bringt uns zum Lachen, zum Weinen oder zum Nachdenken.

    Weiterlesen

    Wolfstage

    • Bücher
  • Peter Hellinger
    Ich weiß noch, als wäre es gestern gewesen, und wenn ich daran denke, bekomme ich nach all den Jahren immer noch eine Gänsehaut. Ich war damals noch ein kleiner Junge; meine Eltern waren in jenem Sommer verreist, und ich durfte die Ferien bei meinem Großvater verbringen.

    Weiterlesen

    Versteckspiel

    • Geschichten
  • Philip J. Dingeldey
    Rousseau und Athen: Die klassisch-griechische Demokratie bei Rousseaus Kontraktualismus.

    Weiterlesen

    Rousseau und Athen

    • Bücher
  • Gerhard Schmeußer
    Es ging auf Mitternacht zu und nur noch wenige Gäste waren mit mir in jener Hafenkneipe in Ishtar übrig geblieben. Wir hatten uns um einen Tisch beim Kamin zusammengefunden, denn die Nacht war kalt und lauschten dem Garn eines alten Seemanns, der sich dafür von uns frei halten liess.

    Weiterlesen

    Seemannsgarn

    • Geschichten
  • Peter Hellinger
    Der Kaktus stand auf dem Fensterbrett. "Ich habe es satt, hier rumzustehen und mit Wasser begossen zu werden!" sagte er eines Tages. Sachte zog er die Wurzeln aus dem Blumentopf, klopfte die Reste von Erde ab und verließ das Haus. Als er ein wenig die Straße entlang gegangen war, traf er auf eine Pelargonie, die gerade aus einem blauen Müllsack kletterte.

    Weiterlesen

    Blattmusikanten

    • Geschichten
Mehr Artikel / SHIFT drücken um alle zu laden Alle laden