• Ruhe in Frieden,Gaby Stegmeier!

    Ruhe in Frieden,
    Gaby Stegmeier!

    Die Schreiberlinge trauern um ihr langjähriges Mitglied
    Gabriele Stegmeier. Nach langer Krankheit verstarb sie am Dienstag den 4. April 2017.

    Du wirst uns fehlen!

  • Ein Abend mit den Schreiberlingen

    Ein Abend mit den Schreiberlingen

    Am 28. März 2014 fand im gut besuchten Zeitungscafé unsere nunmehr zweite Lesung als Gruppe statt. Diesmal war die Lesung zweigeteilt in einen allgemeinen Teil mit vorwiegend brandneuen Schreiberling-Texten und einen zweiten, mit Geschichten aus unserem Vampyrus-Thriller.

    Weiterlesen
  • Die Schreiberlinge

    Die Schreiberlinge

    Die Scheiberlinge sind eine freie Autorengruppe, die sich einmal im Monat trifft um Erfahrungen rund ums Schreiben auszutauschen, selbst geschriebenes zu präsentieren oder auch mal einfach nur gemütlich über Gott und die Welt zu plaudern.

    Weiterlesen
  • Vampyrus

    Vampyrus

    Nominiert für den Deutschen Phantastikpreis 2014

    Ein mysteriöses Pergament. Ein Name, geschrieben mit Blut. Eine wilde Jagd durch die Jahrhunderte, von den Bergen der Karpaten bis ins beschauliche Nürnberg. Was passierte wirklich während Bram Stokers Reise nach Transsylvanien? Und was ist eigentlich ein Vampirschwein?

    Weiterlesen
  • Von Wanderern & Brückenfesslern

    Von Wanderern & Brückenfesslern

    Unser erstes Buch, ein Klassiker!
    Lesen Sie die Geschichte vom Wanderer zwischen den Welten, erfahren Sie Interessantes zum Beruf des Brückenfesslers, oder finden heraus, was ein Drachentöter mit einem fünfzehnjährigen Jungen gemeinsam hat.

    Weiterlesen
  • All
  • Bücher
  • Gedichte
  • Geschichten
  • Normal
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
  • Peter Hellinger
    Die Luft ist stickig, Zigarettenrauch leuchtet blau unter den tief hängenden Lampen, als ich den roten Plüschvorhang am Eingang beiseiteschiebe. Ich schneide mir einen Weg durch den Mief, und schiebe mich auf einen Hocker am Tresen. Die dralle Kellnerin hinter der Bar lächelt müde, ohne die Zigarette aus dem Mundwinkel zu nehmen. Ich bestelle einen Whiskey.

    Weiterlesen

    Kälte

    • Geschichten
  • Afterrauch und Todesesser" data-mosaic-order-date="2013-06-14 09:00:48">

    Philip J. Dingeldey
    Endlich findet die Gewalt, das allumfassende, furchtbare, reale Thema mit diesem Gedichtband einen umfassenden Eingang in die Lyrikwelt. Endlich gibt es einen eigenen Gedichtband zu diesem schrecklichen Thema.

    Weiterlesen

    Afterrauch und Todesesser

    • Bücher
  • Peter Hellinger
    Man sah es ihm nicht an. Nicht, dass man so etwas irgend jemand angesehen hätte. Aber wenn – dann ihm ganz bestimmt nicht. Er war einfach nur ein netter älterer Herr um die 60 …

    Weiterlesen

    Ein netter älterer Herr

    • Geschichten
  • Peter Hellinger
    Mal etwas Intertextualität: Ähnlichkeiten mit bekannten Dichtungen sind durchaus beabsichtigt.

    Weiterlesen

    Was vergnüglich ist

    • Gedichte
  • Gabriele Stegmeier
    Mein erster Gedanke zu „abschreiben“ war Schule. Nichts außergewöhnliches also, denn das assoziieren sicher viele Mitmenschen. Der zweite Gedanke nannte sich „zu Guttenberg“. Das war schon netter, aber zu ausgelatscht.

    Weiterlesen

    Abschreiben

    • Geschichten
  • Aufgewachsen in Nürnberg" data-mosaic-order-date="2013-11-05 10:00:00">

    Philip J. Dingeldey
    Wir wurden in der „Stadt der Reichsparteitage“ geboren. In der von Not und Mangel geprägten Nachkriegszeit spielten wir in den Trümmern unserer zerstörten Heimat. Als wir dann das Abiturzeugnis in Händen hielten, merkten wir, dass wir erwachsen geworden waren.

    Weiterlesen

    Aufgewachsen in Nürnberg

    • Bücher
  • Peter Hellinger
    Einst, am Morgen danach
    roch das Zimmer
    noch immer
    nach dem Feuer
    in den Augen der Liebenden.

    Weiterlesen

    Einst und jetzt

    • Gedichte
  • Peter Hellinger
    Am Fuße des Hügels angekommen türmte sich mehrere Meter hoch und steil der Bahndamm vor uns auf. Ihn mussten wir überwinden um auf der anderen Seite zum Mühlbach zu kommen, doch die nächste Straßenunterführung lag kilometerweit weg und zu diesem Umweg hatten wir keine Lust.

    Weiterlesen

    Mutprobe

    • Geschichten
Mehr Artikel / SHIFT drücken um alle zu laden Alle laden

Was vergnüglich ist Peter Hellinger

Mal etwas "Intertextualität": Ähnlichkeiten mit bekannten Dichtungen sind durchaus beabsichtigt.

Wenn man Fränkisch kann,
einem guten fränkischen Mundartdichter zuhören
und nicht ins Deutsche übersetzen müssen.

Bei Hitze ein Bier trinken,
das man nicht bezahlen muss.

Ein gutes Gedicht lesen,
für das man nicht Literatur studiert haben muss,
um es zu verstehen.

Nachts auf Reisen den Regen rauschen hören
und sich an einen warmen Körper schmiegen.

Sehr vergnüglich: eingeladen sein,
wenn zu Hause die Räume kalt,
der Kaffee schal
und niemand für Unterhaltung da ist.

Am vergnüglichsten:
das Leben feiern,
wenn die Freunde zusammen sind,
in einer lauen Sommernacht.

(Nach Gottfried Benn „Was schlimm ist“)

Zu lesen in

Wolfstage
Peter Hellinger